post-1019869_1920
Aktueller Elternbrief

Abholung der Fotos

Liebe Eltern,
 
im Oktober war die Fotografin – Frau Knopf-Brauer – bei uns in der Schule und hat die Kinder, bei denen eine Einwilligungserklärung vorlag, fotografiert. Die Fotomappen sind nun fertig!
Frau Knopf-Brauer wird in der nächsten Woche an zwei Tagen in der Schule sein und Sie können die Mappe Ihres Kindes einsehen und bei Gefallen direkt bei ihr kaufen.
 
Hier die genauen Daten zum Einsehen/Kaufen der Fotomappen:
 
Mittwoch, 23.11.2022    11.30 – 13.30 Uhr     und      15.00 – 16.00 Uhr
 
Freitag, 25.11.2022         11.30 – 13.30 Uhr     und        15.00 – 16.00 Uhr
 
Frau Knopf-Brauer wird zu den genannten Zeiten in Haus 1 in Raum 3 (Raum links neben dem Sekretariat) sitzen.
Dort können Sie sich die Fotomappe ansehen und wenn Sie möchten für den Preis von 20,00 Euro kaufen.
Wir hoffen, dass die Bilder schön geworden sind und viele von Ihnen das Angebot nutzen werden.
 
children-gd705c9e3b_640

Sankt Martin

Nach zwei Jahren Pause für Sankt Martin samt Pferd und den Musikern der Kapelle war es endlich wieder soweit: Wir machten einen bunten Laternenzug durch die Hochheider Straßen. Die Ottokids präsentierten stolz ihre liebevoll gebastelten Laternen und sangen begeistert die Martinslieder. Die Eltern wurden mit Glühwein und Würstchen von unserem engagierten Förderverein umsorgt. Am Ende des Abends standen alle zusammen um das große Feuer, sahen dem Sankt Martins-Spiel zu und aßen genüsslich einen leckeren Weckmann. Das war ein toller Abend!

Die beiden Theaterclowns Gebrr und Grimm machten während des Stücks viele Späße.

Theaterbesuch

Im JuZe, bei uns um die Ecke, gastierte der Theaterspielekorb und wir durften uns das Stück „Der Froschkönig“ angucken. Die Ottokids haben viel gelacht und fanden die Geschichte sehr spannend. Vielen Dank für das schöne Theatererlebnis, das unsere beiden Schulsozialarbeiterinnen für uns organisiert haben!

Herzlich Willkommen!

Am 11.08. war es endlich soweit! 75 I-Dötzchen wurden an der Ottoschule eingeschult. Für jede neue erste Klasse haben sich die großen Ottokids ein kleines Programm ausgedacht, um das Eis zu brechen und den kleinen Ottokids einen warmen Empfang zu bereiten.

Juhuuuu!!! Schulstart!

Das ganze Team der Ottoschule wünscht allen Kindern und deren Familien einen guten Start in das neue Schuljahr.

Wir freuen uns auf viele tolle gemeinsame Erlebnisse!

Der Eismann war da

 

Pünktlich zum Feriencountdown hielt wieder unser Lieblingseismann auf unserem Schulhof und lud die Ottokids auf ein Ständchen und eine La-Ola-Welle ein.

Alle ließen sich ihr Eis im warmen Sonnenschein schmecken.

 

Unser Trommelprojekt

Zum Ende des Schuljahres hin haben es die Ottokids, im wahrsten Sinne des Wortes, richtig krachen lassen. Eine ganze Woche lang wurde so laut getrommel und gesungen, dass es bestimmt noch die Elefanten im Zoo gehört haben!

Jeden Morgen haben wir uns alle zum gemeinschaftlichen Trommeln in der Turnhalle getroffen. Dort lernten wir die Rhythmen und die Texte der Lieder kennen.  Wir trafen die kleine Trommel Djembi und gingen mit ihr auf Reisen, um die Tänze der Tiere kennen zu lernen.

Um bei Djembis Abenteuer so richtig mitfiebern zu können, wurde zwischen den Trommeleinheiten fleißig gewerkelt. Wir stellten Masken für Tierverkleidungen her und bastelten unsere eigenen Trommeln.

Am Freitag fügten sich dann alle Lieder und Tänze zu einer bunten und fröhlichen Aufführung zusammen. Alle Kinder staunten, wie eindrucksvoll unser Gemeinschaftswerk wirkte!  Nach der Aufführung hörte man in den Schulfluren leise gesummtes „Tire, Tire, Mamamaje…“

Dieses tolle Gemeinschaftserlebnis wird den Ottokids noch lange im Gedächtnis und im Herzen bleiben!

Spendenaktion für den Frieden

Vor den Osterferien haben unsere vierten Klassen emsig Armbänder geflochten, Friedenstauben für Schlüsselanhänger ausgeschnitten und bunte Buttons gebastelt. Durch den Verkauf innerhalb der Schulgemeinschaft wurden über 250 Euro eingenommen. Das Geld spendeten die Schüler der Ukrainehilfe in Duisburg. Davon wurden Kinderzahnbürsten, Zahnpaste, Badeschuhe und Seife gekauft.

Wir sind sehr stolz auf unsere großen Ottokids!

 

IMG_0621

Unser Sponsorenlauf

Anfang Mai ließen wir eine heißgeliebte Tradition der Ottoschule wieder aufleben: Unseren Sponsorenlauf um den Üttisee. Bei bestem Frühlingswetter machten sich alle Kinder mit dem Ziel auf, so viele Kilometer wie möglich zu laufen, um Sponsorengelder für unsere, für das nächste Schuljahr geplante, Zirkuswoche zu sammeln. Unermüdlich liefen die Jungen und Mädchen viele Meter um den See. Zahlreiche Kinder liefen sogar mehr als nur eine Runde! Nach der getanen sportlichen Arbeit erkundeten die Klassen den neugestalteten Spielplatz am See und genossen den gemeinsamen Spielspaß. Zum krönenden Abschluss gab es ein Belohnungseis auf dem Schulhof, dass uns unser Förderverein spendierte. Es war für alle Läufer ein toller Tag!

Ein riesengroßer Dank aller großer und kleinen Ottokids geht an die vielen Elternhelfer, ohne die dieses schöne gemeinsame Erlebnis nicht möglich gewesen wäre!

Das Hunderttagefest in der Klasse 1b

Zum Weiterlesen bitte auf das Bild klicken!

Uns geht´s gut, wir können teilen!

Am Donnerstag vor den Ferien ging unsere Sammelaktion „Uns geht´s gut, wir können teilen!“ zu Ende. Sechs Wochen lang sammelten die Ottokids aller Jahrgänge im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis Geld für die wohltätigen Organisationen „Hochheider Tasche“ und „Schulmaterialkammer“. Die MitarbeiterInnen freuten sich sehr über die Spende und waren beeindruckt, wie engagiert die Kinder sich für die Sache einsetzten.Die Klassensprecher halfen Frau Pohl die schweren Geldsäcke zu überbringen und durften sich ein wenig in den Räumen der „Hochheider Tasche“ umschauen. Am Ende bekam jedes Kind noch einen Apfel und ein Trinkpäckchen als Dankeschön.

Insgesamt sind unglaubliche 3.400,00 Euro zusammengekommen.
 
So konnten wir mit unserer Aktion „Uns geht´s gut – wir können teilen“
zwei wichtige soziale Projekte in unserem Stadtteil unterstützen. Vielen Dank an alle, die Mitgeholfen haben!

Karneval an der Ottoschule

Nach zwei Jahren durften wir endlich wieder gemeinsam Karneval feiern. Die Kinder in Haus 1 und Haus 2 haben sich fantasievoll verkleidet und viel Freude in diesen tristen Februartag gebracht. Die großen Ottokids haben sich eine tolle Überraschung für die kleinen Ottokids ausgedacht: Einen eigenen Minikarnevalszug. Nach der großen Pause war es endich soweit und das ganze Haus 2 machte sich mit lauter Karnevalsmusik auf den Weg zu Haus 1. Auf dem Schulhof warteten schon die neugierigen Erst- und Zweitklässler. Auf Zuruf von einem lauten „Helau!!!“ wurden sie von den Dritt- und Viertklässlern mit einem süßen Bonbonregen überschüttet. Das war für alle ein großer Spaß! Danach gab es noch auf den Schulhöfen eine kostümierte Discopause und dieser besondere Tag wurde mit tollen Partyspielen in den Klassen abgerundet.

Ein Namensschild für Haus 2

Am letzten Donnerstag im Februar waren die Dritt- und Viertklässler kreativ im Einsatz. Gemeinsam gestalteten sie kleine Plättchen, die von einer Künstlerin in den nächsten Tagen zu einem großen Namensschild zusammengesetzt werden. Gleich dem Haus 1, soll auch Haus 2 schon von weitem als Teil der Ottoschule erkennbar sein. Das Pinseln mit den leuchtenden Farben hat den Ottokids große Freude bereitet und wir sind schon ganz gespannt, wie das Kunstwerk am Ende aussehen wird!

Fleißige Ottobienchen

Die Kinder der Garten-AG und Frau Stellmacher waren den ganzen Sommer über sehr fleißig und haben den Schulgarten mit den großen Blumenbeeten gut gepflegt. Jetzt hat Frau Stellmacher eine reiche Honigausbeute aus den Bienenstöcken geholt. Viele Ottokids haben den Honig schon gekostet und für sehr lecker befunden! Jeder der möchte, kann über die Klassenlehrerin ein Glas des flüssigen Goldes für vier Euro erwerben. Guten Appetit!

IMG_0216

Mini-Sportfest der Viertklässler

 

Bei bestem Spätsommerwetter hielten die vierten Klassen ein Mnisportfest mit den Disziplinen Weitsprung, 50m-Sprint und Weitwurf ab. Trotz Corona möchten die Kinder fit bleiben und haben in den vergangenen Wochen seit den Sommerferien fleißig mit ihren Sportlehrerinnen trainiert. Zur Belohnung gab es einen Medaillenregen für alle!

 

iPads an der Ottoschule


Die Nutzung digitaler Medien gehört für Kinder schon lange zum Lebensalltag. So ist auch an unserer Schule der Einsatz von iPads im Unterricht selbstverständlich geworden. Jede Klasse der GGS Ottostraße verfügt über mehrere iPads (inkl. Apple Pencil und Tastatur) für den Unterricht, einen Deckenbeamer und Visualizer.

Die iPads werden an der GGS Ottostraße vielfältig eingesetzt. So nutzen die Kinder die iPads im Unterricht, um mit diversen Lernapps individuell zu arbeiten, Recherche zu bestimmten Themen durchzuführen oder ihr Können im Umgang mit den digitalen Medien zu erweitern. Dank der Deckenbeamer werden die iPads aber auch als Alternative zur herkömmlichen Tafel genutzt. Unsere Ottokids sind jedenfalls von den iPads begeistert!